Vasco Ciobanu

Mit der musikalischen Früherziehung ab 6 Jahren, über Geige und Cello, „trommelte” sich Vasco zu seinem Trauminstrument Xylophon. Nach der Musikschule, folgten 4 Jahre Lizeum für Musik, wo er mit dem Xylophon, als Solist der Orchesterschule
bestimmt wurde. Schon als Student an der Musikhochschule “George Enescu” Jasi wurde er in einem der besten Symphonieorchester des Landes engagiert. Nach 10 Jahren Mitgliedschaft in diesem Ensemble, während einer Tournee im Westen, setzte er sich ab, und kam über Italien nach Hamburg.

Nach einer Aufnahmeprüfung unter starker Konkurrenz, wurde er in das berühmte Hansa Varieté Theater Hamburg ausgewählt, wo er fast 10 Jahre lang mitwirkte. In dieser Zeit, aus Liebe zur Folklore, lernte Vasco, das wunderbare Instrument Panflöte spielen.

Mit dem Xylophon, Panflöte, Mundharmonika und einer Tüte Humor im Gepäck ging Vasco auf Reise und begeisterte die Gäste auf unzähligen Kreuzfahrten.

Mit seinen seltenen Instrumenten und mit seinem feinsten Humor reist Vasco immer noch um die Welt und bringt sein Konzertauditorium zum Staunen und Lachen!